• Vielfalt in Herkunft, Machart und Geschmack: 100 Aussteller & 1000 Käsesorten

  • Genusserlebnis pur: Schmackhaft. Nachvollziehbar. Wertgeschätzt.

  • Werte bewahren: Herkunft, Tradition, Handwerk und Wissen

  • Feinschmecker und Käseliebhaber. Voneinander lernen und gemeinsam erleben.

Ein Fest unter Freunden

Das Käsefestival ist vieles: ein Käse- und Feinschmecker-Markt, eine Fachmesse, ein Treffen von Gleichgesinnten. Und es ist zweifelsohne ein Branchenhighlight. Aber all das beschreibt es noch nicht ausreichend. Es ist nämlich vielmehr ein Gefühl.

Alle zwei Jahre kommen Produzenten, Händler, Feinschmecker, Frommeliers, Liebhaber und Affineure ebenso wie Journalisten, Schulklassen und Dorfbewohner aus einem einzigen guten Grund in Sand in Taufers zusammen. Es ist der Käse, der sie alle um sich herum versammelt. Fast alle kommen, um ihrer Leidenschaft zu frönen, die einen verkosten, die anderen kaufen, manche verkaufen, einige tragen vor, viele treffen Freunde und feiern miteinander. Und dann gibt es noch diejenigen, die Bewusstsein schaffen, Werte vermitteln und Tradition bewahren wollen.

Die Liebe zum Käse hat dieses Festival zu dem gemacht, was es heute ist. Ein Erlebnis, das seines gleichen sucht.
Das Käsefestival zelebriert die Einzigartigkeit und Vielseitigkeit dieses Lebensmittels. Es will aber auch aufmerksam machen. Auf die Tradition, das besondere Handwerk und bedrohte Käsesorten.


Sie kommen von überall her und kein Weg ist ihnen zu weit:
869 km sind es von der bekannten Markthalle Neun in Berlin bis zum Käsefestival in Sand in Taufers. Den Rekord 2014 unter den Ausstellern hält ein Aussteller aus Modica in Sizilien mit 1.621 km Anreise.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2016.

Eine paar Impressionen...

Teile das Käsefestival auf Social Media!